Guten Tag! | Heute ist Freitag der 19. Oktober 2018 | Sommerzeit : 10:49:29 Uhr | gegenwärtige Temperatur in Berlin : 7 °C | Wetterbedingung : teilweise wolkig | Windgeschwindigkeit : 9.66 km/h | Sonnenaufgang : 07:38 Uhr | Sonnenuntergang : 18:04 Uhr

Präsentation der Kanzlei : Startseite |Die Kanzlei stellt sich vor |Geschichte, Entwicklung und Tätigkeit der Kanzlei


Arbeitsschwerpunkte : Arbeitsrecht |Verkehrsrecht |Familienrecht |Sozialrecht |Zivilrecht |
Kosten : Beratungs- und Verfahrensfinanzierung |Kosten und Gebühren |
Kontakt : Postkasten |via Telefon |Herunterladen von Formularen |
Sonstiges : Neuigkeiten vom Bundesverfassungsgericht |Neuigkeiten vom Bundesgerichtshof |Neuigkeiten vom Bundesverwaltungsgericht |Mandanteninfo |Prozeßkostenrechner |Währungsrechner |Kalender |Impressum und Haftungsausschluß |

 




Verkehrsrecht - Verwarnungsgeld, Bußgeld, Strafrecht, Schadens- und Unfallregulierung



Zu den Arbeitßchwerpunkten der Kanzlei gehört das Straßenverkehrsrecht, also ein Bereich mit dem jeder Bürger in Berührung kommt sobald er am Straßenverkehr teilnimmt.

Die Kanzlei bietet daher Beratung und Vertretung in folgenden Angelegenheiten an:

  1. Schadensregulierung bei einem Verkehrsunfall,

  2. Verkehrßtrafrecht, (z.B. wegen Trunkenheit am Steuer, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort oder gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr etc.),

  3. Ordnungswidrigkeitenrecht, (z.B. bei Erhalt eines Bußgeld- bzw. Verwarnungsgeldbescheides,

  4. Entzug der Fahrerlaubnis
    und

  5. das Verkehrsvertragsrecht (Kauf und Verkauf von Fahrzeugen, Reparaturen etc.).

Es lohnt sich immer z. B. bei einem Verkehrsunfall anwaltlichen Rat einzuholen.

An einem derartigen Ereignis sind mehrere Personen beteiligt, die jeder für sich, wie soll es auch anders sein, eigene Intereßen verfolgen.

Der Geschädigte sollte sich daher vergegenwärtigen, daß die gegnerische Versicherung zum Beispiel Kosten sparen möchte, was meist zu seinen Lasten geht. Auch ist es selten ein Vorteil, wenn sich die Werkstatt dem Geschädigten gegenüber als "Kompaktdienstleister" präsentiert, von ihm eine Abtrittserklärung für die Reparaturkosten unterzeichnen läßt sowie ihm einen Mietwagen für den Reparaturzeitraum übergibt und darüber hinaus einen ihr genehmen Sachverständigengutachter vermittelt.

Auf den ersten Blick erscheinen derartige Angebote für den Geschädigten bequem und zeitsparend. Doch bei näherer Betrachtung stellt sich die Frage, wurde die Intreßensphäre des Geschädigten tatsächlich hinreichend berücksichtigt? Helfen Werkstätten, Autovermietungsfirmen oder Sachverständige dem Geschädigten weiter wenn Probleme mit der Versicherung auftreten? Nein, natürlich nicht. In der Regel stehen die Betroffenen dann "im Regen".

Also wenden Sie sich nach einem Unfall erst an unsere Kanzlei, wir stehen Ihnen mit Fachkunde und Kompetenz zur Seite.

Kontaktformular zum Verkehrsrecht (Kontaktaufnahme bitte hier!)

Um die Anwaltskosten müßen Sie sich keine Sorgen machen, diese trägt in der Regel die gegnerische Versicherung.

Als Fahrzeugführer sollten Sie in jedem Fall eine Verkehrsrechtßchutzversicherung abschließen. Diese übernimmt nicht nur die Kosten für die Beratung und Vertretung bei Unfallereignißen, sondern auch für Ordnungswidrigkeitsverfahren, bedingt für Angelegenheiten des Verkehrßtrafrechts sowie die Kosten bei Streitigkeiten aus dem Verkehrsvertragsrecht.

Falls Sie noch keine Rechtßchutzversicherung abgeschloßen haben, oder einen Wechsel Ihrer bestehenden Versicherung beabsichtigen, sollten Sie sich über Umfang des zu versichernden Risikos sowie aktuelle Tarife informieren.

Um Sie bei Ihrer Suche zu unterstützen, nutzen Sie bitte den

Rechtßchutz Rechner.

Dieser erleichtert Ihnen unter Umständen die Wahl und hilft zudem Kosten zu sparen.

Hinweis:

Beim Abschluß einer Verkehrsrechtßchutzversicherung sollten Sie, unter Berücksichtigung der Anwaltskosten, diese ohne Selbstbeteidigung abschließen.

Für alle Wißensdurstigen unter Ihnen einiges über das Verkehrsrecht.

Artikel zum Verkehrsrecht

Promillerechner

Der Promillerechner ist ein von mir entwickeltes Tool, welches nach Verkonsumierung von alkoholischen Getränken die Alkoholkonzentration im Blut bestimmt.

Bei der Berechnung müßen Geschlecht, Körperlänge, Körpergewicht, Art, Anzahl der alkoholischen Getränke sowie das Volumen des Behältnis aus dem getrunken wurde angegeben werden.

Nach Eingabe der Daten ermittelt der Promillerechner die Blutalkoholkonzentration.

Ferner erhalten Sie die Angabe des erforderlichen Zeitraumes der nach Trinkende benötigt wird, um den Alkoholanteil im Blut vollständig abzubauen.

Darüberhinaus informiert Sie das Tool über Rechtsfolgen, die Eintreten können, falls Sie nach Einnahme alkoholischer Getränke mit einem Fahrzeug am Straßenverkehr teilnehmen und in eine Verkehrskontrolle geraten.

Achtung :

Auch eine geringe Verkonsumierung von alkoholischen Getränken kann schon zu viel sein, insofern empfiehlt Ihnen Rechtsanwalt Bernd Wünsch eine alkoholfreie Fahrt!

Promillerrechner

Bußgeldrechner bei Überschreiten der zuläßigen Höchstgeschwindigkeit


Dieser Bußgeldrechner informiert Sie über Rechtsfolgen, die eintreten können, wenn die im Straßenverkehr vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit nicht eingehalten wird.

Befinden Sie sich innerhalb der Probezeit oder waren die Sicht- und Straßenverhältnisse durch Schneefall, Nebel oder Regen erheblich beeinträchtigt und Sie fuhren dennoch zu schnell,

der

Bußgeldrechner bei Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit

gibt bekannt, welche Auswirkungen dies für Sie hat.

Bußgeldrechner bei Nichteinhalten des Abstandes zu einem vorausfahrenden Fahrzeug

Haben Sie den Sicherheitsabstand mit Ihrem Fahrzeug zu einem vor Ihn fahrenden PKW nicht eingehalten?

Dieser Bußgeldrechner gibt Auskunft darüber, was Sie für eine Strafe erwartet.

Hierbei erfahren Sie die Höhe des Verwarnungs- oder Bußgeldes, ob Punkte ins Verkehrszentralregister beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg einzutragen sind und/oder der Verstoß so erheblich war, dass ein Fahrverbot angeordnet werden musste.

Bußgeldrechner bei Nichteinhalten des Abstandes zu einem vorausfahrenden Fahrzeug

Intereßieren Sie sich vielleicht für aktuelle Entscheidungen des Berliner Kammergerichtes?

Hier können Sie sich über die

Aktuelle Rechtsprechung in Sachen des Verkehrsrechts

informieren.

Eine unfallfreie Fahrt wünscht Ihnen Rechtsanwalt Bernd Wünsch.

Denken Sie daran, ich bin für Sie da, auch wenn Sie schon wieder weg sind.

   

Besucherzähler: 15785
Besucher-Online: 43

zurück zur Hauptseite


© 2006-2018 Rechtsanwalt Bernd Wünsch